Tipps zur Prävention

In unregelmäßiger Folge finden Sie an dieser Stelle Informationen zum Gesundheitsschutz, Arbeitsschutz und Brandschutz.
Suchen Sie weitere Informationen? Fragen Sie bitte über das Kontaktformular an.

Beleuchtung am Arbeitsplatz – Sind Ihre Beleuchtungsanlagen auch oft ein Grund von Beschwerden Ihrer Beschäftigten?

Beleuchtungsanlagen wurden einmal installiert, bestenfalls vorher genau geplant und sind, wenn alles gut ging, sogar regelmäßig gewartet worden. Doch haben Sie seit der Installation Veränderungen an den Arbeitsplätzen vorgenommen, wurden technologische Änderungen vollzogen, sind die Beschäftigten vielleicht auch älter geworden?

Viele Fragen, die Sie sich stellen sollten! Denn wenn nur einer dieser Punkte mit „JA“ beantwortet werden kann, sollte die bestehende Anlage richtig überprüft und den aktuellen Erfordernissen angepasst werden. Das trifft für Verwaltungsbereiche genauso zu, wie für Produktionshallen oder Lager, Schulungs- oder Pausenräume, Flure, Treppen und Sanitäranlagen etc..

Das steigert nicht nur die Arbeitsergebnisse und deren Qualität, sondern senkt auf der einen Seite die Unfallzahlen und sorgt andererseits sowohl für eine deutlich höhere Zufriedenheit der Belegschaft und Kunden, als auch zu weniger Arbeitsausfällen und beugt sogar chronischen Erkrankungen vor.

Lassen Sie uns doch einmal zu dieser Thematik ins Gespräch kommen. Eine Prüfung dauert nicht lange und nicht jede Anlage muss gleich vollständig erneuert werden. Oft genügen einfache organisatorische Änderungen.
Ein aktuelles Angebot von ABW – Fachkundige Stelle für die Prüfung und Bewertung von Beleuchtungsanlagen!

Leiter- Unfälle vermeiden! – mit einer neuen Aktion der BGN

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe -BGN- stellt seit Beginn 2014 ein neues Lern- Modul zu Prävention von Leiter-Unfällen auf ihrer Homepage vor.
Mit der Aktion “Bleib oben!” können auch SIE für mehr Sicherheit beim Arbeiten auf Leitern und Tritten beitragen!
Mehr dazu auch in den ABW- Ausbildungsseminaren für “befähigte Personen zur Prüfung von Leitern und Tritten”. Die aktuellen Termine können Sie im online-Kalender ermitteln oder über den Kontakt-Button abfragen!
Selbstverständlich besteht auch hier die Möglichkeit, Firmen-Seminare durchzuführen. Anerkannte Teilnahmebescheinigungen und Eintragungen in Ihrem Sicherheitspass werden in enger Zusammenarbeit mit den regional zuständigen TÜV- Akademien realisiert.
Sie erreichen die Seiten einfach hier per Klick auf diese Zeile!

Grippeschutz – auch in diesem Winter eine lohnende Präventionsmaßnahme

    Die kalte Jahreszeit mit ihren Erkältungsrisiken kündigt sich wieder an. Nicht jede Erkältung ist eine Katastrophe, doch wenn es SIE einmal „richtig erwischt hat“, dann ist es zu spät.
    Hohes Fieber, Schwäche, Gliederschmerzen, Schnupfen, Husten und Antriebslosigkeit bringen Sie für Tage oder sogar Wochen aus dem Alltag. Oft genau dann, „wenn man es gerade gar nicht gebrauchen kann“.
    Die Ansteckung ist nicht nur in öffentlichen Verkehrsmittel oder auf öffentlichen Plätzen möglich.
      Prävention hilft auch hier: Ihr Arzt bietet Grippeschutzimpfungen an, die Sie vor den schweren Folgen der Influenza schützen können. Der Grippeschutz des Vorjahres reicht nicht aus!
    Personen, die oft mit Anderen in Kontakt kommen und Personen, die ein geschwächtes Immunsystem besitzen, sollten sich ärztlich beraten lassen.
    Ein kleiner Stich, der viel bewirken kann! Und das Beste: Er kostet nur etwas Zeit!

Sachkunde für Laserschutzbeauftragte – vor dem Schaden klug sein = Kosten reduzieren

    Entsprechend der „Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung“ (OStrV) müssen Laserschutzbeauftragte ihre Sachkunde nachweisen. Andernfalls könnte ein Ordnungswidrigkeitenverfahren folgen:

OStrV § 11 – Straftaten und Ordnungswidrigkeiten (Auszug)
Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig […] einen sachkundigen Laserschutzbeauftragten nicht schriftlich bestellt.

    Bleiben Sie auf aktuellem Stand und besuchen Sie regelmäßig Auffrischungsseminare, die von der TÜV NORD- Akademie in Kooperation mit ABW angeboten werden. Damit erbringen Sie einen Nachweis Ihrer Sachkunde! Melden Sie sich unkompliziert an und bleiben Sie am Ball! Aktuelle Seminartermine und die Links zur Anmeldung finden Sie auf der ABW- „Seminare“-Seite.

GHS-Symbole – Sind Ihre Gefahrstoffe und die Unterlagen auf aktuellem Stand?

Für reine Stoffe sind die bisherigen Sicherheitskennzeichen nicht mehr zulässig! Sind Ihre die Sicherheitsdatenblätter, Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen zu den vorhandenen Gefahrstoffen auf aktuellem Stand? ABW kann Sie auch in diesem Bereich unterstützen.
Spezielle Schulungen zum aktuellen Rechtsstand,
Beratung zum sicheren Umgang mit Gefahrstoffen,
Hilfe bei der Aktualisierung der erforderlichen Unterlagen,
Mitarbeiterunterweisungen,
Koordination bei Einsatz von Fremdfirmen,
Aktualisierung Ihrer Gefahrstoffkataster,
Aktualisierung der Feuerwehrpläne, Laufkarten u. s. w.

Sie können sich wieder auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren – ABW entlastet Sie!

aktuelle Flucht- und Rettungswegepläne – nicht nur Pflichtübung

…sondern eine Hilfe bei der Erkennung von Schwachpunkten in Ihren Notfallplänen.
Flucht- und Rettungswegepläne sind nicht nur als baurechtliche und arbeitsschutzrechtliche Pflichtübung zu sehen! 
Sie sind unverzichtbare Hilfe bei der Erkennung von Schwachpunkten in Ihren Notfallplänen.
Die verschiedensten Pläne bilden eine wesentliche Grundlage Ihrer Unterweisungen und der Gewährleistung der Sicherheit im Notfall.Trotz bester Prävention sind Notfälle leider nie auszuschließen!
Wer dann nicht weiß, wie zu reagieren ist, wo sich Feuerlöscher und Meldeeinrichtungen befinden, wohin man sich nach einer Evakuierung zu begeben hat…
Eine Katastrophe ist nicht mehr weit!
Nach Umbauten oder Änderungen der betrieblichen Nutzung von Arbeits- und Lagerräumen kann die Anpassung der Flucht- und Rettungswegepläne, der Feuerwehr-Einsatzpläne, der Brandschutzordnung und weiterer erforderlicher Unterlagen notwendig werden.
ABW nimmt Ihnen diese Aufgaben gern und zu fairen Preisen ab. Vereinbaren Sie einen Termin und entlasten Sie sich von diesen Pflichten.
Wer hier spart, zahlt im schlimmsten Fall am Ende deutlich mehr! Das muss nicht sein.
Seminareröffnung und -leitung sowie Moderation von workshops durch ABW
Weiterbildungen, Mitarbeiterschulungen, Unternehmensberatung zum Arbeitsschutz, Brandschutz und anderen Themen der Arbeitssicherheit und Prävention können vereinbart werden. Über freie Plätze in offenen Seminaren werden Sie aktuell über facebook und twitter informiert. Folgen Sie dem Angebot!
spontane Reaktion auf Teilnehmerfragen
Auf (Zwischen-)Fragen in Seminaren wird direkt und ggf. kundenspezifisch reagiert. Auch nach einer Arbeitsschutzschulung bleiben wir gern im Kontakt. Denn die Fragen kommen oft erst bei der Arbeit!
Festlegung der Seminarziele
Die Erwartungen der Teilnehmer/innen werden gesammelt und der Seminarerfolg daran gemessen.
Anschauungsmaterial wird zum Teil bereit gestellt
Am Beispiel erläutern und üben dient dem Verständnis der theoretisch zu vermittelnden Seminarinhalte.
Vergleich der Meßwerte verschiedener Meßgeräte bei einer Schallpegelmessung
Am Beispiel erläutern und üben dient dem Verständnis der theoretisch zu vermittelnden Seminarinhalte.

Klicken Sie auf das Bild um es größer darzustellen.