MAI 2022

Corona – Änderungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Befristet bis zum 25.05.2022 gelten die AKTUALISIERTEN Fassungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel.

In Anpassung an die Änderungen im Infektionsschutzgesetz sind über die zu aktualisierenden Gefährdungsbeurteilungen alle betrieblich notwendigen Maßnahmen zu ermitteln. Die Verantwortung bleibt dabei in den Händen der Unternehmensleitung.

In den Bundesländern gelten darüber hinaus regionale Basisschutzverordnungen mit Regelungen für bestimmte Branchen und unterschiedlichen Laufzeiten.
Diese Vorgaben sind ebenfalls, soweit zutreffend, umzusetzen und gelten als Mindestanforderungen. Unternehmer können per Hausrecht zusätzljche Festlegungen treffen, um die Beschäftigten, aber auch Kunden, Patienten, Gäste, Besucher etc. zu schützen.

 

Änderungen / Neuerungen im DGUV- Regelwerk

DGUV Regel 113-606
Branche Kunststoffindustrie, Teil 1: Spritzgießen

DGUV Information 202-115
E-Scooter in Schulen – Was gilt?

DGUV Information 204-016
Erste Hilfe (Plakat, DIN A2, ukrainisch)

DGUV Information 207-012
Traumatische Ereignisse in Gesundheitsberufen

DGUV Information 213-030
Gefahrstoffe auf Bauhöfen

DGUV Information 213-052
Beförderung gefährlicher Güter

DGUV Information 215-444
Sonnenschutz im Büro

zurückgezogen
DGUV Regel 109-015
Richtlinien für die Beschickungseinrichtungen an Holzspäne- und Holzstaubfeuerungen

 

Neuerungen im Normenwerk

DIN 4567-5:2022-04
Entwurf Leitern für den besonderen beruflichen Gebrauch – Teil 5: Bemessungsgrundlagen für Spezialleitern