März 2022

„Corona- Lockerungen“? – Änderungen im Arbeitsschutz!

Ab 20.03.2022 gelten die verlängerten und AKTUALISIERTEN Fassungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel.

Beide Regelwerke gelten zunächst bis zum 25.05.2022.

In Anpassung an die Änderungen im Infektionsschutzgesetz wurden auch im Arbeitsschutz weiterhin geltende Basismaßnahmen formuliert, die der Unternehmer, in Abstimmung mit den betrieblichen Erfordernissen und Abläufen, umzusetzen und bekannt zu geben hat.

Die notwendigen Maßnahmen, die, auch über die Basismaßnahmen hinaus, anzuwenden sind, sind über das bekannte Hilfsmittel Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln. Die Verantwortung bleibt dabei in den Händen der Unternehmensleitung.

Übersicht Basismaßnahmen

  • GBU weiterführen und an das aktuelle betriebliche Hygienekonzept anpassen
  • Insbesondere für die Pausenzeiten und -bereiche sind wirksame Maßnahmen festzulegen
  • alle Hygienemaßnahmen müssen allen Beschäftigten, Besuchern etc. bekannt gegeben worden sein, sind zugänglich zu halten und müssen regelmäßig kontrolliert werden
  • sämtliche Maßnahmen sind dem aktuellen betrieblichen und regionalen Infektionsgeschehen anzupassen
  • ein POC-Testangebot / Woche hat der Unternehmer weiterhin für Beschäftigte in Präsenz anzubieten
  • medizinische Masken sind weiterhin durch das Unternehmen bereitzustellen und anzubieten
  • Kontaktbeschränkungen sind zu ermöglichen, z.B. auch durch Homeoffice-Angebote (derzeit noch keine vollständige Umstellung auf Telearbeit notwendig)
  • Schutzimpfungen sind durch die Unternehmen zu organisieren
  • die Beschäftigten sind weiterhin zur Impfung zu beraten (Betriebsarzt) sowie zur Wirksamkeit und über die Risiken der Infektion zu informieren
  • Prüfung und Nachweis des Impfstatus dürfen nicht mehr erfolgen

Änderungen von Arbeitsstättenregeln

Seit 18.03.2022 sind aktualisierte Fassungen von Arbeitsstättenregeln in Kraft gesetzt worden. Durch Aufhebung der ASR A3.4/7 „Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme“ sind die Inhalte folgender ASR geändert, ergänzt bzw. aktualisiert worden:

  • Neufassung ASR A1.8 „Verkehrswege“
  • Neufassung ASR A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge“
  • Änderung der ASR V3a.2 „Barrierefreie Gestaltung von Arbeitsstätten“
  • Änderung der ASR A1.2 „Raumabmessungen und Bewegungsflächen“
  • Änderung der ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“
  • Änderung der ASR A1.6 „Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände“
  • Änderung der ASR A1.7 „Türen und Tore“
  • Änderung der ASR A2.1 „Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen“
  • Änderung der ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“
  • Änderung der ASR A3.4 „Beleuchtung“
  • Änderung der ASR A4.2 „Pausen- und Bereitschaftsräume“
  • Änderung der ASR A4.3 „Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“
  • Änderung der ASR A5.2 „Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum Straßenverkehr – Straßenbaustellen
    Weitere Änderungen sind in Arbeit.

Bitte aktualisieren Sie Ihre GBU in den entsprechenden Punkten.

Fragen von registrierten Mandanten werden gern per Mail beantwortet.


Hinweis auf Neuigkeiten im Portal Sichere-Schule.de“ (Link)

Seit 21.03.2022 wurde ein neuer Informationsbereich freigeschaltet, der zur Orientierung bei Planung und Betrieb von „Sportfreiflächen“ dient.

Planer, errichter, Betreiber und befähigte Personen zur Prüfung von Sportanlagen und Sportgeräten im Outdoor-Bereich, sowie Hausmeister, Sportlehrer und Trainer können sich hier wichtige Details zur Erleichterung der täglichen Arbeit und zur Klärung häufiger Fragen erarbeiten.


geändete DGUV-Schriften

ZURÜCKGEZOGEN wurden

DGUV Grundsatz 309-008
Hinweise für die Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten

DGUV Information 209-003
Metallbau-Montagearbeiten

DGUV Information 209-058
Schweißtechnische Arbeiten mit chrom- und nickellegierten Zusatz- und Grundwerkstoffen

DGUV Information 209-080
Gefährdungs- und Belastungs-Katalog – Instandhaltung an Maschinen und Anlagen“

DGUV Information 209-020
Beurteilung der Gefährdung durch Schweißrauche

DGUV Information 209-079
Gefährdungs- und Belastungs-Katalog –Reparaturwerkstatt, Kraftfahrzeuge

DGUV Information 209-005
Handwerker