Beratung

Jeder vermiedene Unfall erspart Ihnen Ärger und zusätzliche Kosten!

Mitarbeiterunterweisungen vor Ort zur Sicherheit im Büro

Mitarbeiterunterweisungen vor Ort

Es ist nicht neu:
Jedes Unternehmen ist u. a. gesetzlich verpflichtet:

  • sich sicherheitstechnisch beraten zu lassen,
  • Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen und aktuell zu halten,
  • Flucht- und Rettungswegepläne sowie weitere Notfallpläne zu erstellen,
  • alle Beschäftigten aktuell, verständlich und zeitnah zu unterweisen,
  • alle relevanten Pflichten zum Arbeits- und Gesundheitsschutz zu jeder Zeit zu erfüllen!

 

Sind Ihnen die aktuellen Regelungen und zukünftigen Änderungen im Gesundheits-, Arbeits-, Brand- und Umweltschutz bekannt?

Sind alle Beschäftigten von Fremdfirmen aktuell unterwiesen und werden die Arbeiten und Abläufe laufend und nachweisbar koordiniert?

Werden alle Anforderungen an Notfallpläne und -ausstattungen in Ihrem Unternehmen vollständig erfüllt?

Lässt Ihnen das Tagesgeschäft vielleicht kaum Zeit für diese Themen?

Mit ABW als Partner kann die Geschäftsleitung wieder die Kernkompetenzen des Unternehmens verfolgen!

Lassen Sie sich unverbindlich ein transparentes ABW- Beratungs- und Betreuungsangebot für Ihr Unternehmen erarbeiten. Angebote werden selbstverständlich kostenlos erstellt.

Alle Beratungsdienstleistungen werden für Firmengründer, Kleinunternehmer und Mittelständler individuell und bedarfsgerecht umgesetzt. Projektbetreuungen und befristete Betreuungen sind möglich.

Klare Absprachen und Kalkulationen sind die Vertragsgrundlage und der Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, auf Wunsch auch ohne lange Laufzeiten.

Bestellen Sie sich Sicherheit – Bestellen Sie sich ABW!

Ihre Vorteile

  • praktische Fachkunde nach § 7 des Arbeitssicherheitsgesetzes und DGUV- Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“
  • über 20 Jahre Berufspraxis in der Arbeitssicherheit, im Gesundheitsschutz und im Brandschutz in unterschiedlichen Branchen
  • Branchen- und fachspezifisches Wissen über die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten der Vorgaben zur Präventionsverpflichtung
  • sofortige Information über Änderungen der für Sie relevanten Rechtsnormen
  • ständige Erreichbarkeit gewährt schnelle Beratung, auch bei kurzfristigem Bedarf
  • individuelle und bedarfsgerechte Dienstleistungspakete zum fairen Preis
  • u.v.a.m.

Die ABW- Schwerpunkte der Arbeitssicherheits- Dienstleistungen

  • überbetriebliche, unabhängige Arbeitssicherheitsberatung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und Ihres individuellen Bedarfs (als bestellte externe Fachkraft für Arbeitssicherheit oder zusätzliche FaSi bzw. SiFa, die den Beschäftigten die „Brille der Betriebsblindheit“ entfernt)
  • Mitarbeiterunterweisungen vor Aufnahme der ersten Tätigkeit und Durchführung rechtzeitiger und bedarfsgerechter Wiederholungsunterweisungen
  • Beratung zur Bestellung notwendiger betrieblich beauftragter Personen zur Prüfung von Arbeitsmitteln, zum Brandschutz, zum Arbeitsschutz und für weitere Schwerpunkte
  • Ausbildung „befähigter Personen zur Prüfung von Arbeitsmitteln“ (mit TÜV-Zertifikaten)
  • Motivation Ihrer Mitarbeiter zum Arbeits- und Gesundheitsschutz direkt am Arbeitsplatz
  • Hinweise zur ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze
  • Optimierung laufender Wartungskosten und Ihrer Bilanzsicherheit durch Erstellung und Pflege von Datenbanken Ihrer überwachungsbedürftigen technischen Anlagen
  • Organisation von Erste-Hilfe-, Rettungs- und Löschübungen in Ihrem Unternehmen als praktische Unterweisung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (die Durchführung erfolgt in Kooperation mit entsprechenden Fach-Firmen)
  • Erstellung von Alarm- und Notfallplänen
  • Anfertigung von Betriebsanweisungen für Arbeitsmittel und Tätigkeiten
  • Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung und Risikoanalyse
  • Vermittlung von Betriebsärzten (Arbeitsmediziner) und Ingenieur-Dienstleistungen
  • Vermittlung von Fachfirmen für die Lieferung, Wartung und Prüfung technischer Anlagen und von Arbeitsschutzmitteln

Verschiedene Visualisierungsmittel stehen zur Verfügung.
Zeitnahe Beratung über neue Rechtslagen, hier zu den GHS-Piktogrammen, bildet die Grundlage für den Gesundheitsschutz der Beschäftigten. Mit der Unterstützung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi) wird die Motivation der Belegschaft zur Prävention einfach und umsetzbar.
Mitarbeiterunterweisungen vor Ort. Thema: Sicherheit im Büro.
Aktenschränke können ein Sicherheitsrisiko sein. Eine Beratung zur Optimierung der Büroausstattung verursacht deutlich geringere Kosten als der finanzielle Aufwand, der durch einen Unfall verursacht wird.
Nicht jeder Stuhl, der im Büro steht, verdient den Namen "Bürostuhl".
Prävention im Büro schließt die Optimierung der bereitgestellten Möbel mit ein. Wenn der Bürostuhl nicht zum Nutzer passt, wird Ihr Mitarbeiter sich bald mit Schmerzen abmelden… Ihre Präventionsmaßnahme: Unterstützung durch eine fachgerechte und produktunabhängige Beratung!
Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz – Gesundheitsschutz und Motivation?
Individuell gestaltete Arbeitsplätze unterstützen die Motivation der Mitarbeiter. Doch erhebliche Mängel in der Ergonomie tragen nicht zum Gesundheitsschutz bei! Beratung und Unterstützung durch eine Sicherheitsfachkraft (SiFa) hilft gegen Ratlosigkeit...
Lasten richtig anschlagen, Lastaufnahmemittel kontrollieren
Technische Arbeitsmittel, die genutzt werden, dürfen auch Schaden nehmen. Das Erkennen gefährlicher Mängel schützt vor Unfällen und Regressansprüchen. Schulungen zur Gefährdungsbeurteilung finden regelmäßig statt.
Seile, Ketten, Hebebänder – wann ist die „Ablegereife“ erreicht?
Schadhafte Anschlagmittel sind Ursache für schwere Unfälle und hohe Sachschäden! Überlastung, falsches Anschlagen, falsche Lagerung, ungünstige Umgebungsbedingungen und viele weitere Einflüsse gefährden die Sicherheit! - Schulen Sie rechtzeitig!
Sicherheit im Lager – Erkennen Sie alle Risiken?
Unsachgemäße Lagerung und „nur kurz abgestellte“ Ware gefährdet den Betrieb: Sachschäden, Stolper- und Sturzunfälle, versperrte Flucht- und Rettungswege, auslaufende Stoffe, Brandrisiken u. s. w. … Arbeitssicherheit beginnt bei den vermeintlichen „Kleinigkeiten“!
Pflegen auch Ihre Mitarbeiter erfolgreich die Büropflanzen? – GEFAHR oder Wahnsinn?
Der „grüne Daumen“ ist weit verbreitet – dazu werden oft Gefahrstoffe eingesetzt, die der Unternehmer nicht beschafft hat. Doch wenn sich hier jemand gefährdet, wird der Schuldige gesucht! Handeln auch Sie, bevor ein Schaden eintritt!

Klicken Sie auf das Bild um es größer darzustellen.